RITSCHAD MIT EIERSCHWAMMERLN UND CEDRONGEIST

RITSCHAD MIT EIERSCHWAMMERLN UND CEDRONGEIST

Typisch für das Nock-Land ist das aus Rollgerste zubereitete "Ritschert" bzw. "Ritschad" - bei diesem besonders deftigen Gericht wird das geselchte Fleisch mit der Rollgerste mitgekocht.

Eine Variante ist die Verwendung der Rollgerste für eine Art"Risotto bzw. "Orzotto", für das es unzählige Möglichkeiten der Zubereitung gibt. Dabei sollte man einige Tipps beachten:

* Man weicht die Rollgerste (achten Sie darauf, dass sie nicht zu deftig und geschmacksintensiv ist) am Vortag der Verwendung in Wasser ein.
* Die Rollgerste wird mit den Zutaten - wie beim Risotto - leicht angeröstet und in Wasser weich gekocht (ca. 45 bis 60 Minuten für einen knackigen Genuss). Die Kochzeit ist mehr als doppelt so lange wie beim Risotto, der Eigengeschmack ist auch intensiver.  
* Grundsätzlich sollte das Rollgersten-Ritschad immer mit Schalotten (nicht mit Zwiebeln) und immer mit Rindsuppe (und nicht mit Suppenwürfeln) zubereitet werden. Im Notfall darf man aber schon etwas "zaubern", wenn nicht alle Zutaten vorhanden sind.  

Zutaten:

* Rollgerste (am besten eine vorgekochte, leichte Gerste)
* Rindsuppe (oder Suppenwürfel)
* Schalotten (oder Zwiebeln)
* Eierschwammerln
* Stangensellerie
* Olivenöl, * Essig
* Hartkäse
* Butter
* Lorbeerblätter
* grüne Minze
* Salz und weißer Pfeffer
* Petersilie
* Brennnesselspinat oder Spinat, Ruccola oder Löwenzahnsalat (Röhrlsalat)
* Weißwein
* Cedron

Zubereitung:

Die Schalotten und wenig Sellerie werden klein gehackt und gemeinsam mit der Gerste in einem großen Topf in Olivenöl kurz angeröstet und sofort mit Weißwein abgelöscht. Die Eierschwammerln dazugeben und köcheln lassen.

Man übergießt das Gersten-Ritschad mit jener Menge Suppe), die man benötigt (einfacher ist es, in zwei Teilen aufzugießen, um die genaue Menge zu finden).

Mit Salz, weißem Pfeffer und Lorbeerblättern würzen, einen Schuss Essig beimengen und einkochen lassen, bis die Flüssigkeit verkocht und die Gerste knackig ist.

Kurz vor dem Fertigwerden mischt man kleine Stücke Butter darunter und reichlich geriebenen Käse.

Tipp: Ritschad schmeckt ausgezeichnet, wenn erst ganz zum Schluss Kräuter (nur wenig Minze), Petersilie, Spinat, Kresse oder ein intensiv schmeckender Blattsalat dazugemischt wird.

Erst vor dem Servieren mit einem Schuss Cedrongeist - der auch eine leicht minzige Note hat - abschmecken und anrichten.

Getränkeempfehlung: Cedron und Quellwasser

World-Spirits Award Anmeldung Step by Step

  • Step 1: Time-Table & Anmeldung
    Beginn der WSA Registrierung ist der 1. August 2017. Der "World-Spirits Award" ist auf 450 Proben limitiert - melden Sie sich daher bitte rechtzeitig an!

Unsere Büros/Kontakt

map1

Interessiert oder Fragen?

  • +43 4240 760
  • +43 4240 760 50
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!