Wacholder

Außergewöhnliches, Alternatives, Trendiges und Auffälliges beim WSA - Trends & Tipps 2017

Gin "Die Dritte"

Es ist unglaublich - im bereits dritten Jahr gibt es auf der "Gin-Front" nichts Neues. Die Gin Destillerien schießen aus der Erde, wie die sprichwörtlichen "Schwammerl nach dem warmen Regen". Ein weiteres Sprichwort: "Viel Kleinvieh macht auch Mist". Da die Anzahl der kleinen Gin Produzenten jährlich so stark steigt, werden sie inzwischen auch für die "Großen" spürbar. Der Gin Markt wird sich in den nächsten Jahren ganz sicher verändern und neu durchgemischt.

Die New Western Style Gins sind gegenüber den klassischen Gins (klare Wacholder Dominanz) klar im Vormarsch. Teilweise muss man sich aber schon fragen, wo für diese neue Art von Gin's die Grenzen sind. Gin hat noch immer mit Wacholder zu tun!

Torf erobert die Welt

Das Epizentrum der "torfigen Whiskies" ist Schottland. Wurden die jodigen Whiskies einst nur zum Blenden verwendet, so hat sich um sie in den letzten Jahren ein wahrer Hype entwickelt. Ob im "Flachland" oder in den "Bergen" - Torf gibt es überall, inzwischen auch von Produzenten in geografischen Lagen, wo man sie nicht vermuten würde - bestes Beispiel dafür ist der Tiroler Brenner Gerhard Maass.

Die Kraft liegt in der Reife

In der Kategorie 100-%-Destillate fällt auf, dass viel Produkte schon einiges an Reifejahren auf dem Buckel haben und sich so in Bestform präsentieren - es muss nicht immer "jung" sein!

Frucht-Ester & Weinbrand-Style

Die Handschrift der eingereichten Rum's hat sich ein wenig geändert - stand in der Stilistik das typische Rumester im Vordergrund, so sind mittlerweile "Weinbrandaromen" durch die Faßwahl und auch Fruchtester (Aromen wie: Banane, Birne, Pfirsich, Gummibärli, Red Bull …) klar erkennbar.

Wodka Old Eastern Style contra Western Style

Wir sind weltweit die erste Prämierung, die Wodkas nach Aromatik differenziert. Western Style ist der typische neutrale Wodka - beim Old Eastern Style akzeptieren wir eine minimale Aromatik, so wie es halt vor langer Zeit im Osten üblich und akzeptabel war. Nach diesen Kriterien werden nun Wodkas bei uns bewertet - wurden sie nicht in der richtigen Gruppe eingereiht, so gibt es leider Punkte-Abzüge.

Wurzeliges aus der Haus-Apotheke

Die gute Nachricht für Freunde alternativer Medizin: Wurzelige wie Enzian, Meisterwurz, Rosenwurz, Bärwurz  oder Ginseng und Ingwer gibt es jetzt in köstlicher Form - gesundes muss nicht immer Bittersein!
 
"Geistiges" für Schleckermäuler

Die Bandbreite der (Creme-)Liköre reicht vom Eier-, Schokolade, Karamell oder Marzipan- bis hin zum "flüssigen Apfelstrudel" und sind die perfekten "goodies" - am besten on the rocks!

Kaffee- & Zigarren-Destillate

"World Spirits" versteht sich auch als Trendsetter und motiviert die Destillateure der Kategorie Obstbrände, harmonische Begleiter für Kaffee und Zigarren herzustellen.Die steirische Brennerei Brennerei Pirker Gmbh hat offensichtlich ein Händchen für besondere Kirsch-Spezialitäten - mit der "Traubenkirsche" führt sie das Ranking der besten Kaffee-Destillate an.  Albert Büchele vom Michelehof freut sich über Doppel-Gold für den "Cigar Cuvée" als bestes Zigarren-Destillat.

 

 © Wolfram Ortner, World Spirits, www.world-spirits.com

World-Spirits Award Anmeldung Step by Step

  • Step 1: Time-Table & Anmeldung
    Beginn der WSA Registrierung ist der 1. August 2017. Der "World-Spirits Award" ist auf 450 Proben limitiert - melden Sie sich daher bitte rechtzeitig an!

Unsere Büros/Kontakt

map1

Interessiert oder Fragen?

  • +43 4240 760
  • +43 4240 760 50
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
app-store